Download Aktienanalyse und Anlegerverhalten by Dieter Trenner PDF

By Dieter Trenner

Die Realisierung strukturell bedeutsamer technischer Fortschritte in den Industrie landem bei wachsenden weltwirtschaftlichen Verflechtungen, Zwangen und Proble males erfordert in den nachsten lahren und lahrzehnten einen Bedarf an (Risiko-)Ka pital, der herkommliche Vorstellungen sprengen wird. Die Aktie als Finanzierungsin strument und Anlagemedium wird dabei eine herausragende Rolle spielen. Die politi schen und gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen hierfiir entwickeln sich seit langerem giinstig. Vermehrt fanden in den letzten lahren Untemehmen den Weg an die Aktienborsen; Gesetze zur Forderung der Eigenkapitalausstattung und Vermo gensbildung wurden verabschiedet. Die intemationale size des Wertpapierge schafts und die Herausforderungen im Investment-Banking der deutschen Kreditin stitute nehmen zu. Anlageberatung und Portfolio-Management der Banken werden aufgrund starkerer Wertpapierorientierung des privaten Kunden sowie konsequenter und nicht selten kurzfristiger Erfolgsorientiertheit gerade der institutionellen Anle ger erhohten quantitativen und qualitativen Anforderungen unterliegen; der Stellen wert der Aktienanalyse als "Selektionsverfahren" wird dementsprechend zunehmen. Bisher prasentierte sich Aktienanalyse als verwirrende Fiille analytischer Methoden und mehr oder weniger gangiger Vorgehensregeln; den privaten Aktienanleger wer den sie spatestens dann entmutigen und den Anlageberater/Vermogensverwalter/in stitutionellen Disponenten verunsichem, wenn die "Schonwetterperiode" an der Bor se aufhort. Anzeichen hierfiir gibt es genug. Richtig verstandene und praktizierte Aktienanalyse wird jedoch auch in solchen Zeiten ihre Bewahrung finden und erfolg reiche Aktientransaktionen ermoglichen. was once ist aber richtig verstandene und prak tizierte Aktienanalyse? Vordergriindig interpretiert ist sie eine systematische, nach bestimmten Kriterien zu erfolgende Beschreibung und Untersuchung von Aktienge sellschaften/Aktienwerten und Feststellung ihres Grades an "Preiswiirdigkeit."

Show description

Read or Download Aktienanalyse und Anlegerverhalten PDF

Similar german_10 books

Programmiertes Lehrbuch der Investitionsrechnung

Ziel und Inhalt des Buches Die Methoden der Vermittlung wissenschaftlicher Arbeitsweise mit dem Ziel, daß der Lernende später selbständig arbeiten und neue Probleme lösen kann, sind seit Jahrhunderten umstritten. Universitätsprofessor Kanzler Ulrich Pregnitzer hielt in Tübingen folgende Vorlesungen zur Bibelexegese: 1620 -1624 312 Lektionen über Daniel, 1624 -1649 1509 Lektionen über Jesaja, 1649 -10.

Lenkungssysteme in Filialbanken: Steuerung durch Komponenten oder Verrechnungszinsen?

Die Anbindung der Filialleiter und Kundenbetreuer an die sich andernden ZielvorsteIlun gen im best administration einer dezentralisierten financial institution ist ein challenge, das trotz vieler Beitrage in der Literatur bis heute nicht "optimal" gelOst werden konnte. Unter diesen Umstanden kann es nur darum gehen, unter den vorgeschlagenen Rechnungsverfahren die "zweitbeste" LOsung zu finden.

Additional info for Aktienanalyse und Anlegerverhalten

Sample text

Uge der Okonomische Horizont zeitlich naher, dann ware unter sonst gleichbleibenden Umstanden der theoretische Finanzierungsspielraum kleiner. 21 Tabelle 9: Entwicklung der Ertragskraft einer Gesellschaft, die 50 Prozent der Gewinne einbehalt (Kapitalrentabilitat 10 Prozent) in Millionen DM Jahr 0 Jahr 1 Jahr 2 Jahr 3 Jahr 4 Jahr 5 Aktienkapital Rucklagen 30,00 20,00 30,00 23,50 30,00 27,24 30,00 31,25 30,00 35,54 30,00 40,13 Gesamtes Eigenkapital (Langfr. Fremdkapital) (50 lifo des invest. ) 50,00 50,00 53,50 53,50 57,24 57,24 61,35 61,25 65,54 65,54 70,13 70,13 Investiertes Kapital 100,00 107,00 114,48 122,50 131,08 140,26 Kapitalrentabilitat (netto vor Zinsen) Ausschuttungsquote 10 % 50 % 10 lifo 50 % 10% 50 % 10% 50 % 10% 50 % 10% 50 % 10,00 10,70 11,45 12,25 13,11 14,03 3,00 3,21 3,43 3,67 3,93 4,21 Nettogewinn davon fUr: Div.

Sie sind unter anderem bedeutsam fur erfolgreiehe Vermfigensanlagestrategien und ebenso fur anstehende Investitionsentseheidungen bei Unternehmen. Naeh und naeh werden wir erkennen, daB sieh die GesetzmaBigkeiten der Wahrseheinliehkeitsrechnung als solche uberhaupt erst wirklieh erfassen lassen, wenn es sieh urn groBe Gesamtheiten oder Folgen handelt (Gesetz der groBen Zahl). Der reehnerisehe Erwartungswert wird allerdings nieht das alleinige Entseheidungskriterium sein. Hinzu kommen muB das AusmaB des Veriustrisikos, daB heiBt das Risiko, daB sieh eine "ungunstige" Prognosealternative realisiert.

Ein wesentliches Merkmal des technischen Fortschritts besteht auf der Entstehungsebene in seinen von Wirtschaftssektor zu Wirtschaftssektor sehr unterschiedlichen Potentialen, was sich 26 durch die jeweiligen branchenspezifischen Bedingungen erklaren laBt. Die Anwendung des technischen Fortschritts hat dabei durchweg eine intersektorale Dimension. Der Maschinenbau entwickelt zum Beispiel Produktionstechniken fiir die Textilindustrie, die Chemie liefert Hochleistungsverbundwerkstoffe an die Raumfahrt und Automobilindustrie; letztere bezieht wiederum von der Elektroindustrie innovative Autoelektronik.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 22 votes