Download Afrika Jahrbuch 1990: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft by Rolf Hofmeier (auth.), Rolf Hofmeier (eds.) PDF

By Rolf Hofmeier (auth.), Rolf Hofmeier (eds.)

Show description

Read Online or Download Afrika Jahrbuch 1990: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Afrika südlich der Sahara PDF

Best german_10 books

Programmiertes Lehrbuch der Investitionsrechnung

Ziel und Inhalt des Buches Die Methoden der Vermittlung wissenschaftlicher Arbeitsweise mit dem Ziel, daß der Lernende später selbständig arbeiten und neue Probleme lösen kann, sind seit Jahrhunderten umstritten. Universitätsprofessor Kanzler Ulrich Pregnitzer hielt in Tübingen folgende Vorlesungen zur Bibelexegese: 1620 -1624 312 Lektionen über Daniel, 1624 -1649 1509 Lektionen über Jesaja, 1649 -10.

Lenkungssysteme in Filialbanken: Steuerung durch Komponenten oder Verrechnungszinsen?

Die Anbindung der Filialleiter und Kundenbetreuer an die sich andernden ZielvorsteIlun gen im best administration einer dezentralisierten financial institution ist ein challenge, das trotz vieler Beitrage in der Literatur bis heute nicht "optimal" gelOst werden konnte. Unter diesen Umstanden kann es nur darum gehen, unter den vorgeschlagenen Rechnungsverfahren die "zweitbeste" LOsung zu finden.

Additional info for Afrika Jahrbuch 1990: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Afrika südlich der Sahara

Sample text

Das alles geschah in scharfer Konfrontation mit der Bundesrepublik, die Mitte der 50er Jahre mit der HallsteinDoktrin auf die DDR-Aktivitäten reagiert hatte. Während es damit gelang, eine diplomatische Anerkennung der DDR lange Zeit zu verhindern, entwickelte die DDR Formen und Methoden, um durch ein breites Spektrum staatlicher und nichtstaatlicher Beziehungen unterhalb der Grenze der diplomatischen Anerkennung die Hallstein-Doktrin zu umgehen bzw. fehlende offIZielle Beziehungen durch solche nichtoffiziellen Charakters zu kompensieren.

W. Botha bestenfalls kosmetische Korrekturen vorgenommen worden waren. Der symbolische Übergang über den Rubikon erfolgte am 11. Februar 1990: Nelson Mandela verließ als freier Mann das Gefängnis. Sofort wurde deutlich, daß auch die Wende in Südafrika - genau wie in Namibia - auf zwei Pfeilern ruhen soll, einem weißen und einem schwarzen: Nasionale Partei (NP) und African National Congress (ANC). Natürlich ist das Ziel der Operation ein anderes, viel schwierigeres als in Namibia oder auch - zehn Jahre früher - in Zimbabwe.

Wichtige Entscheidungen wurden im MfAA vorbereitet, mit der Abteilung IV abgestimmt und dann der Bedeutung entsprechend durch Beschlüsse des Politbüros oder des Sekretariats des ZK der SED abgesegnet, um zumeist parallel auf staatlicher Ebene durch das Präsidium des Ministerrates oder den Ministerrat bestätigt zu werden. Eine Schlüsselrolle für ökonomische Entscheidungen erhielt in den 70er Jahren eine spezielle Kommission für Entwicklungsländer beim Politbüro unter Leitung von ZK-Sekretär Günter Mittag - die "Mittag-Kommission".

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 4 votes